Andy Schmid führt die Löwen zum 2. Meistertitel

andy schmid_meister

Die Rhein-Neckar Löwen mit ihrem Schweizer Captain Andy Schmid verteidigen den Meistertitel in der deutschen Handball-Bundesliga erfolgreich und deklassieren Rekord-Titelträger Kiel 28:19.

Dem eindrücklichen Festakt in der seit Wochen ausverkauften SAP-Arena in Mannheim ging der überraschende Fehltritt von Verfolger Flensburg-Handewitt voraus – die im Vorfeld der Meisterschaft von diversen Experten zum Favoriten erklärten Norddeutschen unterlagen in Göppingen 27:31.

Mit dem Triumph der nun uneinholbaren Löwen war aufgrund personeller Verluste im letzten Sommer nicht zwingend zu rechnen. Aber mit Fortdauer der Saison spielte sich der Titelhalter im Sog von Schweizer Star-Regisseur Andy Schmid in einen regelrechten Rausch; der geniale Captain entschied diverse grosse Partien nahezu im Alleingang. Bereits am letzten Wochenende war der magistrale Aufbauer mit einem Geniestreich in der Schlussminute am wegweisenden 23:21-Coup in Flensburg hauptbeteiligt.

«Andy hat auch heute aufgedreht und die Verantwortung übernommen, wie es sich für einen Captain gehört.» Löwen-Coach Nikolaj Jacobsen

Schmid, der König der Löwen
Nun führte der nicht zu stoppende Mittelmann die Gastgeber vor über 13’000 euphorisierten Fans mit sechs Toren und diversen Assists zum entscheidenden Erfolg gegen die chancenlose Ex-Nummer 1 der deutschen Klubszene.

«Andy Schmid ist ein Handballgott» Stefan Kretzschmar, TV-Experte und früher Weltklasseflügel & Champions-League-Sieger

Quelle Text: Watson

0 Comment

Copyright by kaizensport.ch | Impressum

Newsletter abonnieren